71. Wissenschaftlicher Kongress
12. – 14. Mai 2022, Magdeburg
Der Öffentliche Gesundheitsdienst – Jetzt die Zukunft
Alle Newsletter

Rahmenprogramm

Eröffnungsfeier
Eröffnung des Kongresses mit musikalischer Umrahmung am Donnerstag, 12. Mai 2022 ab ca. 13:30 Uhr. Die exakte Programmgestaltung wird kurz vor Kongress bekannt gegeben. Der Zutritt ist im Kongressticket inkludiert.

Get Together
Offizielle Eröffnung der Industrieausstellung mit Empfang durch den Bundesverband und den Landesverband Sachsen-Anhalt der Ärztinnen und Ärzte des Öffentlichen Gesundheitsdienstes am Donnerstag, 12. Mai 2022 ab ca. 17:30 Uhr. Der Zutritt ist im Kongressticket inkludiert.
Gesellschaftsabend
Freitag, 13.5.2022
Beginn: 20:00 Uhr
Kosten pro Person: 40,- € exkl. Getränke (Voranmeldung nötig)

Die Festung Mark ist eine der letzten Zeugen der größten preußischen Festung Magdeburg. Dort, wo noch im 19. Jahrhundert Soldaten zu Hause waren, ist seit Ende 2001 Kunst & Kultur in ihrer gesamten Bandbreite eingezogen. In den 1920er diente sie als Arbeitsamt, mehrere soziale Einrichtungen wurden hier untergebracht, u.a. auch das städtische Gesundheitsamt.

Die ehemaligen Kanonengänge und Kasemattengewölbe beherbergen heute ein vielfältiges Kultur- und Tagungszentrum in unmittelbarer Nähe der Elbe und direkt im Herzen der Magdeburger Innenstadt. Mächtige elf Meter hohe Gewölbe, geheimnisvolle Nischen und ein großer Festungshof an der mehr als ein halbes Jahrtausend alten Stadtmauer bilden heute die überwältigende Kulisse für einzigartige Veranstaltungen wie festliche Bankette, Galaabende, Präsentationen und vieles mehr. Die Oberen Gewölbe und das Kaminzimmer bieten zusätzlichen Raum für unseren Festabend. Seit 2001 ist der KulturSzeneMagdeburg e.V. Träger der „Initiative Kaserne Mark – Die Kulturfestung für Magdeburg“.

Wir laden Sie ganz herzlich zum Festabend in die Festung Mark ein und freuen uns auf gemütliche Stunden bei kulinarischen Besonderheiten aus der Region mit begleitendem Programm. Genießen Sie ein lebhaftes und kulinarisches Dinner in unmittelbarer Nähe der Elbe und direkt im Herzen der Magdeburger Innenstadt.

Im Eintrittspreis enthalten: Speisen, Begrüßungsdrink und Programm

Anfahrt: Hohepfortestraße 37, 39104 Magdeburg | www.festungmark.com

Besichtigung Jahrtausendturm

Der Jahrtausendturm wurde als architektonische und inhaltliche Meisterleistung für die Bundesgartenschau 1999 errichtet. Das künstlerische Gesamtkonzept dieses einzigartigen, 60 Meter hohen Bauwerks in Holz-Leimbinder-Konstruktion umfasst eine integrierte Ausstellung über 6.000 Jahre Entwicklung von Mensch und Technik. Liebevoll wird er auch der „Schlauste Turm der Welt“ genannt, weil auf 6 Ausstellungsebenen 250 Exponate und Darstellungen anschaulich zeigen, wie sich während der vergangenen 6.000 Jahre die Welt verändert und die Menschheit entwickelt hat. Weitere Informationen finden Sie unter www.mvgm.de.

Freitag, 13.05.22
Beginn: 15:00 Uhr
Treffpunkt: Eingang Elbauenpark Tessenowstraße, um 14:30 Uhr
Kosten pro Person: 16 € (Besichtigung und Eintritt in den Elbauenpark, BUGA-Gelände)

an der Kasse bitte einzeln bezahlen, zu Fuß dann 10 min zum Jahrtausendturm

Dombesichtigung

Vor mehr als 800 Jahren wurde der Grundstein für den Magdeburger Dom gelegt. Er ist Bischofskirche der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland und als evangelische Pfarrkirche zugleich das Wahrzeichen der Stadt und gilt als älteste im Stil der Gotik erbaute Kirche Deutschlands. Der Dom wurde ab 1207 als Kathedrale des Erzbistums Magdeburg gebaut und im Jahr 1363 geweiht. Der Magdeburger Dom ist Grabkirche Ottos des Großen, des ersten Kaisers des Heiligen Römischen Reiches.

Freitag, 13.05.22
Dauer: 14:00 Uhr – 15:00 Uhr
Kosten pro Person: 6 €

Stadtführung

Die bewegte Vergangenheit und Gegenwart der Stadt Magdeburg spiegeln die Sehenswürdigkeiten der Elbmetropole wider. Tauchen Sie ein in eine über 1.200 Jahre alte Stadt und begeben Sie sich auf eine faszinierende Entdeckungsreise. Im Rahmen einer 2-stündigen Stadtführung erleben Sie den Dom „St. Mauritius und St. Katharina“ und das Kunstmuseum Kloster Unser Lieben Frauen, Magdeburgs Sehenswürdigkeiten mit dem größten Bekanntheitsgrad. Auch den Alten Markt mit dem „Magdeburger Reiter“, bei dem es sich vermutlich um eine Darstellung Kaiser Ottos I. handelt, das Otto-von-Guericke-Denkmal sowie das Alte Rathaus müssen Sie sich anschauen, wenn Sie der Stadt Magdeburg einen Besuch abstatten. Doch Magdeburg bietet neben historischen Sehenswürdigkeiten auch viele moderne Attraktionen, wie die von Friedensreich Hundertwasser geschaffene „Grüne Zitadelle Magdeburg“.

Donnerstag, 12.05.22
Beginn: 18:00 Uhr
Treffpunkt: Maritim-Hotel
Kosten pro Person: 4 €

Weitere Informationen zu den Besichtigungen erhalten Sie im Rahmen der Kongressanmeldung bzw. vor Ort am Registrierungscounter.