69. Wissenschaftlicher Kongress
Der Öffentliche Gesundheitsdienst – Mitten in der Gesellschaft –
4. – 6. April 2019 in Kassel
Alle Newsletter

Musikalischer Rahmen für die Eröffnungsfeier
Sistergold: vier Frauen, vier Saxophone – ein Sound

Ladypower und Entertainment – musikalische Perfektion und kreatives Gespür für eine grandiose Umrahmung der Eröffnungsveranstaltung am Donnerstag, 4. April 2019 im Kongress Palais Kassel.

Das Frauen-Saxophonquartett sistergold bietet brillante Bearbeitungen aus den Genres Pop, Jazz, Soul und Weltmusik (www.sistergold.de).


Sistergold Photo: Toofan Hashemi Copyright: sistergold GbR, Germany

Sistergold
Photo: Toofan Hashemi
Copyright: sistergold GbR, Germany

Ein märchenhafter Abend mit den Brüdern Grimm
„Knusper, knusper, knäuschen, wer knuspert an meinem Häuschen?“

„Der Wind, der Wind, das himmlische Kind.“

Wer kennt Sie nicht, die Märchen der Gebrüder Grimm? Lassen Sie sich entführen in die Welt von Hänsel und Gretel, Rotkäppchen, Rapunzel, dem Froschkönig und all den anderen wundersamen Figuren, die Wilhelm und Jacob Grimm einst zum Leben erweckten.

Die GRIMMWELT Kassel präsentiert die Brüder Grimm in einer neuen Ausstellung im eigens errichteten Gebäude auf dem Kasseler Weinberg. Sie ist aufgebaut wie ein Glossar, Begriffe aus dem Grimmschen Wörterbuch weisen den Weg. Durch diesen konzeptuellen Ansatz ergibt sich eine Gliederung, die sich von der gewohnten historisch-chronologischen löst, vielmehr einer räumlichen Erzählstruktur entspricht und so vielfältige Bezüge herstellt.

Am Freitag, 5. April 2019, nehmen Sie zunächst an einer der Führungen durch die GRIMMWELT Kassel teil. Und dort geht es dann direkt im Anschluss auch kulinarisch weiter – im FALADA. Bei gutem Essen und guter Musik können Sie den Abend in entspannter Atmosphäre genießen und ausklingen lassen.

Sektempfang, Führungen und Eintritte:Stadt Kassel und Landesverband Hessen laden Sie ein!
Teilnahmegebühr:28,- € pro Person, exklusive Getränke

grimmwelt.de  – faladakassel.com


 

GRIMMWELT Kassel_© Stadt Kassel_Foto Weber Fotografie Kassel

GRIMMWELT Kassel_© Stadt Kassel_Foto Weber Fotografie Kassel


 

Vom Kongress Palais zur GRIMMWELT

  • Fahren Sie ab der Haltestelle Kongress-Palais/Stadthalle mit der Tram Linie 4 stadteinwärts Richtung Helsa bzw. Hessisch Lichtenau Bürgerhaus bis zur Haltestelle Rathaus/Fünffensterstraße.
  • Gehen Sie in Fahrtrichtung nach rechts in die Obere Königsstraße stadtauswärts und wechseln direkt an der Ampel auf die andere Straßenseite (zum Restaurant Eckstein).
  • Nach wenigen Metern kreuzen Sie die Friedrichsstraße und biegen danach auf dem Brüder-Grimm-Platz nach links in die Weinbergstraße ein (Beschilderung: Elisabeth-Krankenhaus und/oder GRIMMWELT).
  • Gehen Sie am Elisabeth-Krankenhaus vorbei, danach macht die Weinbergstraße eine Rechtskurve.
  • Jetzt sehen Sie die GRIMMWELT vor sich auf der linken Straßenseite.

Länge des Fußwegs ab Rathaus/Fünffensterstraße: etwa 7 Gehminuten (500 Meter)

Fahrkarten gibt es am Automaten in den Straßenbahnen. Kaufen Sie eine Einzelfahrkarte für die Stadt Kassel (Kurzstrecke genügt nicht). Alternativ (falls Sie öfter fahren möchten) lohnt sich eventuell ein Multiticket (für zwei Erwachsene) oder ein Multiticket Single. Es gilt ab Kauf bzw. Entwertung 24 Stunden.

Adresse:
GRIMMWELT KASSEL
Weinbergstraße 21
34117 Kassel

Donnerstag, 04. April 2019 - Vorderer Westen
Die-Friedenskirche_©-Stadt-Kassel_Foto-ABP-2

Die Friedenskirche © Stadt Kassel Foto ABP-2

„Kassel ist eine der schönsten Städte in Deutschland!“ So stand es Anfang des vorigen Jahrhunderts in einem Reiseführer. Dieser Stadtrundgang gibt Ihnen einen ersten Eindruck von Kassel, denn er bringt Ihnen sowohl das heutige Kassel, als auch seine inzwischen schon 1105-jährige Geschichte näher. So ist Kassel, die einzige Großstadt Nordhessens, documenta-Stadt, Universitätsstadt und Hauptstadt der deutschen Märchenstraße. Hier haben die Landgrafen von Hessen, die späteren Kurfürsten, viele Jahrhunderte residiert und die Brüder Grimm 30 Jahre gelebt und gearbeitet. Unser Spaziergang führt Sie durch den Vorderen Westen. Wir führen Sie zu bekannten Filmdrehorten von den 50er Jahren bis heute und zeigen Ihnen, wo berühmte Schauspieler, Regisseure und Schriftsteller gelebt und gearbeitet haben.

Treffpunkt:Foyer Stadthallte
Uhrzeit:9.00 bis 11.00 Uhr
Gästeführerin:Claudia Panetta-Möller
Teilnehmerzahl:mind. 10
Preis pro Person:9.50 €
Anmeldeschluss:15.03.2019

 

 

 

Freitag, 05. April 2019 - documenta Außenwerke
Was 1955 als kleines Rahmenprogramm für die Bundesgartenschau begann, ist heute weltweit eine der bedeutendsten Kunstausstellungen moderner und zeitgenössischer Kunst. Unser Rundgang führt Sie zu den Kunstwerken, die von den vergangenen documenta Ausstellungen im Außenbereich in Kassel geblieben sind, und erläutert Ihnen die Geschichte dieser Weltausstellung.

Treffpunkt:Rathaus Kassel
Uhrzeit: 9.00 bis 11.00 Uhr
Gästeführerin: Claudia Panetta-Möller
Teilnehmerzahl: mind. 10
Preis pro Person:9.50 €
Anmeldeschluss:15.03.2019

 


Die Fremden_© Stadt Kassel_Foto Susanne Ahrendts

Die Fremden_© Stadt Kassel_Foto Susanne Ahrendts

Samstag, 06. April 2019 - Mätressen, Flöhe und Intrigen
Die scheinbar märchenhafte Welt der Reichen und Schönen hatte in den letzten Jahrhunderten durchaus ihre Schattenseiten. Paare wurden gegen ihren Willen verheiratet, Gefühle spielten in dieser Zeit keine Rolle – allein das politische Kalkül gab den Ausschlag für die Wahl des Partners bzw. der Partnerin. So wimmelte es im Umfeld des Hofes von schönen Frauen, die als Mätressen zu gesellschaftlichem Ansehen gelangen wollten. Es war aber auch die Zeit des Puders, des Parfums und … der Flöhe und Läuse! Begleiten Sie uns in eine Zeit, in der die Körperpflege lediglich eine untergeordnete Rolle spielte, die Parfumindustrie florierte und Flöhe und Läuse schon fast zur täglichen Begleitung gehörten.

Treffpunkt:Stadthalle Kassel
Uhrzeit: 11.00 Uhr bis 14.00 Uhr
Gästeführerin: Claudia Panetta-Möller
Teilnehmerzahl: mind. 20
Preis pro Person:24 €
Dauer3 Stunden
Anmeldeschluss:15.03.2019

Im Preis sind die folgenden Leistungen enthalten:

Besuch des letzten in dieser Form erhaltenen barocken Prunkbades
Besuch des bedeutendsten Rokokoschlosses Deutschland – Schloss Wilhelmsthal
Begleitung durch zertifizierte und qualifizierte Gästeführerin
Busfahrt

 


 

Schloss Wilhelmsthal_© Stadt Kassel_Foto Jörg Conrad

Schloss Wilhelmsthal_© Stadt Kassel_Foto Jörg Conrad

Wir verwenden Cookies, die es uns ermöglichen, die Benutzung der Webseite zu analysieren. So können wir die Seite weiter verbessern. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmst Du der Nutzung von Cookies zu.
» In unserer Datenschutzerklärung finden Sie mehr Informationen und können die Cookies deaktivieren.» OKAY